Der Concentration Booster im Vergleich

Der Concentration Booster im Vergleich

Better Brain - Gehirn Grafik bunt

Im folgenden möchten wir euch einen kleinen Überblick über andere Optionen zur Konzentrationssteigerung geben und die Vor- und Nachteile des Concentration Boosters damit abgleichen. Hauptsächlich geht es in diesem Beitrag um Koffein, genauere Informationen dazu haben wir in diesem Artikel bereits geliefert.

Kaffee als typisches Büro Getränk

Kaffee ist wohl das meist getrunkene Getränk in Deutschlands Büros und von vielen wohl auch der Lebensretter am Montagmorgen. Zu seinen großen Vorteilen gehört neben dem guten Geschmack der Gehalt an Antioxidanzien. Des weiteren senkt Kaffee den Blutdruck und kurbelt den Stoffwechsel an. Aber Kaffee ist dafür bekannt bei häufigem Konsum die Magenschleimhäute anzugreifen und erhöht das Risiko für Osteoporose. Preislich sind Kaffee je nach Sorte und Herstellung kaum Grenzen gesetzt, generell lässt sich aber sagen, dass es eine günstige Variante ist, seinen täglichen Koffein Bedarf zu decken. Da Kaffee nicht jedem schmeckt, ist er für manche Menschen keine Option, der Concentration Booster als geschmackslose Kapsel allerdings schon. Außerdem weist der Concentration Booster keine der genannten Nachteile von Kaffee auf.

Energy Drinks als süßer Energielieferant

Energy Drinks sind ein praktischer und leicht zu transportierender Energielieferant für anspruchsvolle Situationen wie lange Autofahrten, die Universität und Gaming Sessions. Davon abgesehen, dass die bis zu 55 Gramm Zucker pro Dose (Monster Energy Drink) unheimlich schädlich für die Zähne und den Körper sind, verfliegt die Wirkung auch so schnell wie sie gekommen ist und eine Unterzuckerung ist leicht die Folge. Auch im Preis schlagen die Energy Drinks mit bis zu 2,00€ pro Dose zu buche. Der Concentration Booster ist komplett zuckerfrei, leichter zu transportieren, effektiver und deutlich günstiger.

Schwarztee als sanftere Alternative

Eine Tasse schwarzer Tee schmeckt nicht nur gut, sondern liefert auch circa 40 mg Koffein pro 200 ml Tasse. Das Koffein im Tee wird häufig auch Teein genannt und ist im Vergleich zu Kaffee deutlich stärker an andere Stoffe gebunden und entfaltet so seine Wirkung deutlich sanfter und verzögerter, dafür hält das Koffein häufig länger im Körper an. Doch in anspruchsvollen Situationen ist schwarzer Tee zwar hilfreich, aber lange nicht so effektiv wie Kaffee und erst recht nicht wie der Concentration Booster.

Fazit

Auch wenn die aufgeführten Getränke auch Genussmittel sind, so ist der Concentration Booster doch in allen Disziplinen überlegen. Er hat keine nachgewiesenen Nebenwirkungen und ist außerdem zuckerfrei. Durch die optimale Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist der Concentration Booster (zum Produkt) in jeder Lebenslage zuverlässig und definitiv die bessere Alternative.

Der Concentration Booster im Vergleich